Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Alevitische Lehre

 

Aleviten (Anhänger Alis) sind Mitglieder einer vorwiegend in der Türkei beheimateten Glaubensrichtung. Sie glauben an einen Gott und erkennen Mohammed als Prophet. Hz. Ali und die 11 Imame sind für die Aleviten die rechtmäßigen Nachfolger.

Das Alevitentum ist eine humanistische, naturverbundene, tolerante, weltoffene und auf Nächstenliebe aufgebaute Glaubenslehre. 

 

Alevitische Glaubensgrundsätze

  1. Die Einheit Gottes, die den Menschen in den drei Gestalten Hak, Mohammed und Ali offenbart ist.

  2. Der Glaube an die heilige Kraft, die jedem Menschen innewohnt.

  3. Der Glaube an den Weg zur Vervollkommnung der Menschen bis zum Einswerden mit der Wahrheit.

  4. Der Glaube an die Unsterblichkeit der Seele.

Das Ziel der alevitischen Lehre ist es, eine mit sich selbst, mit der Gesellschaft und mit der Natur im Einklang befindende Persönlichkeit zu ermöglichen. Die vier Pforten und 40 Säulen des alevitischen Wertesystems stellen hierbei Hilfestellungen.

 

Das alevitische Wertesystem

  • Die vier Tore und 40 Regeln/Stufen
  • Das erste Tor ist Scherihat
  • Das zweite Tor ist der mystische Weg (tarikat)
  • Das dritte Tor ist das Tor der Erkenntnis (marifet)
  • Das vierte Tor ist die Wahrheit (hakikat)

Der alevitische Glauben bzw. Lehre bildete bis vor kurzem die Grundlage für eine nach innen gekehrte Glaubensgemeinschaft, die sich mittlerweile zu einer verfassungsrechtlich anerkannten Religionsgemeinschaft entwickelt hat. Bisher wurden Sie von Geistlichen (Dede´s und Ana´s) als Glaubensgemeinschaft geführt. Heutzutage werden Sie in Glaubensfragen weiterhin von Geistlichen geführt und von demokratisch legitimierten Organisationen repräsentiert.

Das Alevitentum hat sich dabei in seiner historischen Entwicklung nach der Entstehung des Islams durch die stetigen Kontextveränderungen kontinuierlich reformiert, so dass sie sich von einer geheimen und unterdrückten Glaubensgemeinschaft - die ihre Prinzipien intern weitergab - zu einer entwickelte, die sich zunehmend in der Öffentlichkeit präsentiert, soziokulturell engagiert und institutionalisiert.

Das Leben des Menschen ist dabei nach alevitischer Vorstellung vom Streben nach einer Entwicklung des Denkens und Ethos bestimmt. Die Aleviten sprechen von den vier Toren und 40 Stufen, die der Mensch zu durchschreiten habe, um seiner Bestimmung auf der Erde gerecht zu werden. Dabei steht der „aufgeklärte“ Mensch (Insani-i Kamil) im Fokus, dessen Ziel es ist, andere so zu akzeptieren, wie sie sind, seine Mitmenschen zu unterstützen und sich gegen Hass, Unterdrückung und Missachtung jeder Art zu wehren. In Zeiten der Globalisierung und der damit einhergehenden Entstehung von sogenannten transnationalen Räumen ist Selbstpräsentation auf allen Ebenen wie kommunale, nationale und internationale Politik und Netzwerkausbau sowie die fortwährende Entwicklung und Erhaltung von Offenheit, Vielfalt und Toleranz die Kernsäulen der alevitischen Identität des 21. Jahrhunderts. 

    Mit über 500 Mitgliedern (Stand 2017) ist die Alevitische Kulturgemeinde in Bielefeld daran bedacht, seine kulturelle und religiöse Identität im Zuge internationaler Migrationsbewegungen neu zu gestalten. Insbesondere als Migrantenorganisation möchten wir uns als ein Teil der hier ansässigen Bevölkerung in dieser großartigen und bunten Region einbringen und dabei andere Kulturen und Glaubensgruppen kennenlernen, sowie unsere Glaubenslehre präsentieren. 

Menschen verschiedener ethnischer Herkunft und Weltanschauung sind Führungsmitglieder der alevitischen Kulturgemeinden. Die Offenheit gegenüber Andersdenkenden und Andersorientierten ist im weltlich-demokratischen Sinne als Errungenschaft zu betrachten, wie es viele Wissenschaftler/-innen und auch wir als Migrantenorganisation immer betonen.

Als Teil eines Ganzen stehen wir für ein  friedliches und gemeinsames Zusammenleben miteinander. Für weitere Informationen können Sie unsere alevitische Kulturgemeinde aufsuchen.

 

Wir freuen uns über jeden Besuch!